Archiv für den Monat: August 2016

„So schmeckt Palästina“ – Besuch des Bibelgartens in Werlte

20160811-Religion-002

Foto: Christiane Meier

Kürzlich begaben sich die Fachseminare I und II „Katholische Religion“ von Frau Lalottis und Frau Schwerdtfeger auf eine Exkursion nach Werlte in den Bibelgarten. Auf einer Fläche von 1000m2 wachsen hier über 80 verschiedene Pflanzenarten, die in der Bibel erwähnt und hier – thematisch arrangiert – zu biblischen Landschaften werden.

Der Bibelgarten wurde im Jahre 2003 durch eine Initiative von Mitgliedern der Kath. Kirchengemeinde St. Sixtus in Werlte gegründet. Frau Strickerschmidt, ein Gründungsmitglied, führte fachkundig und engagiert durch die biblischen Lebenswelten. Sie gab verschiedene Beispiele dafür, wie man Kindern Bibelgeschichten über die Pflanzen nahebringen könnte.

Ein Beispiel von vielen war die Veranschaulichung der mühsamen Herstellung von Leinen. In diesem Zusammenhang wurde Bezug auf die alttestamentliche Josefsgeschichte genommen, in der Jakob seinem Lieblingssohn Josef ein prächtiges Kleid aus Leinen schenkt. Durch diese eindrucksvollen Darstellungen bekommen die Geschichten aus der Bibel eine noch tiefere und auch greifbarere Bedeutung.

Im weiteren Verlauf stellte Frau Strickerschmidt Such- und Erkundungsspiele, Rallyes, Meditationstexte beim Durchschreiten eines Labyrinths und Rollenspiele vor, die im Unterricht in Zusammenhang mit dem Besuch des Bibelgartens eingesetzt werden können.

Zum Ausklang der Exkursion fand ein gemeinsames Mahl – ein immer wiederkehrendes Thema in der Bibel – statt, zu der alle Beteiligten eine kulinarische Kostprobe biblischer Speisen (Oliven, Datteln, Feigen, usw) mitgebracht hatten, frei nach dem Motto „So schmeckt Palästina“.

Bericht und Fotos: C. Meier