33 neue angehende Lehrkräfte im Kreishaus Vechta begrüßt

(daßke) Die Rektorin des Studienseminars Vechta für die Lehrämter an Grund-, Haupt- und Realschulen, Maren Steuwer (vorne Mitte), sowie ihr Stellvertreter, Detlev Daßke (vorne rechts), begrüßten kürzlich im großen Sitzungssaal des Kreishauses Vechta 32 neue Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst sowie den Teilnehmer eines Anpassungslehrgangs.

Landrat Herbert Winkel (vorne links) hieß alle Anwesenden herzlich willkommen und stellte in seinem Grußwort die Vorzüge der Region, insbesondere auch im Bereich potentieller Freizeitaktivitäten, besonders heraus. Er wünschte für den Start in die nun anstehende Unterrichtspraxis alles Gute und wies in diesem Kontext zugleich auch auf aktuelle pädagogische Herausforderungen hin.

Die Rektorin des Studienseminars thematisierte mit einem Augenzwinkern den „Ernst des Lebens“, der im gleichnamigen Buch von den Autorinnen Sabine Jörg und Antje Drescher aufgegriffen wird. Alle Anwärterinnen und Anwärter werden – nach ihrem Studium in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Sachsen – ihre Ausbildung in den nächsten 18 Monaten an Grund-, Haupt-, Real- und Oberschulen im Oldenburger Münsterland absolvieren.

Foto: Jochen Steinkamp (Landkreis Vechta)