Schlagwort-Archive: GHR 300

Examensfeier des Studienseminars Vechta

Foto: Tino Trubel

(daßke) Das Studienseminar Vechta für die Lehrämter an Grund-, Haupt- und Realschulen verabschiedete in der großen Aula der Universität Vechta 46 Absolventinnen und Absolventen aus dem Vorbereitungsdienst. Diese waren in den vergangenen 18 Monaten an Ausbildungsschulen in den Kreisen Vechta und Cloppenburg sowie im Nordkreis Osnabrück eingesetzt.

Die Leiterin der Dienststelle, Maren Steuwer, griff in ihrer Abschlussrede das Motto auf, unter das die examinierten Lehrkräfte die Feier gestellt hatten: Man reist ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen (J. W. v. Goethe). Sie bedankte sich bei allen Beteiligten für die hohe Leistungsbereitschaft und stellte die damit verbundenen positiven Prüfungsergebnisse im Rahmen der absolvierten Staatsprüfungen besonders heraus – insbesondere vor dem Hintergrund, dass dies der erste Abschlussjahrgang war, der das Reformprojekt GHR 300 durchlaufen hat. Das Grußwort der Ausbildungsschulen sprach Rektor Werner Burwinkel als Leiter der Grundschule Erlte/Hagstedt. Er nahm in seinen Ausführungen die Besonderheiten der nun anstehenden Berufseinstiegsphase besonders in den Blick.

Begleitet wurde die Veranstaltung von musikalischen und medial aufbereiteten Darbietungen, die den Ablauf des Vorbereitungsdienstes für Anwärterinnen und Anwärter aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick nahmen – u. a. eine Englischstunde mit dem Titel „This is (not) the yellow of the egg“ bis hin zum emotionalen Solobeitrag von Tabea Treichel mit „You raise me up“, begleitet von Tino Trubel am Flügel.

Folgende Absolventinnen und Absolventen wurden verabschiedet:

Meike Behne, Beret Behrens, Marina Belfqih, Carolin Bergner, André Boots, Stefanie Borchardt, Katharina Bräunling, Kerstin Budde, Friederike Buhr, Caroline Dierkes, Lea Dietrich-Möller, Alina Ennen, Anne Gößling, Laura Harms, Thomas Japs, Judith Kampers, Luisa Kleine Bornhorst, Svea Marie Kuhna, Mareike Markus, Robin Meiners, Annabelle Mittler, Simone Prang, Merle Maria Ratermann, Stefanie Rösener, Melanie Sakowski, Alischa Sander, Judith Schlaphorst, Marie Schmedes, Michèle Schulz, Jennifer Sekler, Anna-Lena Sommer, Anne-Marieke Stelling, Maike Stratmann, Anna-Lena Sube, Meike Thyen, Tabea Treichel, Janine Katharina Tyzak, Lena van der Werp, Ines Vaske, Nils Vor den Tharen, Henning Vorbrink, Ina Wallschlag, Vera Wehebrink, Franziska Wieghaus, Sebastian Willen sowie Verena Wübbelmann.

Fotos: Tino Trubel
Alle hier dargestellten Fotos und weitere Impressionen von der Feierstunde finden Sie im passwortgeschützten Bereich LIVD in hoher Auflösung.

Verabschiedung von Wiebke Nickels

IMG_5120 (002)

Foto: Steffi Tetzner

(daßke) Das Studienseminar verabschiedete jetzt in einer Feierstunde Frau Wiebke Nickels. Frau Nickels begann ihre Tätigkeit am Studienseminar 2008 als Fachseminarleiterin Deutsch. Zwischenzeitlich übernahm sie zusätzlich die Leitung des Fachseminars Musik. Zudem wirkte sie als Lehrbeauftragte in der Praxisphase (GHR 300) an der Universität Vechta mit und war parallel dazu auch Lehrerin an der Grundschule Emstek.

Die Rektorin der Dienststelle, Maren Steuwer, bedankte sich bei Frau Nickels für die langjährige erfolgreiche Tätigkeit in der Lehrerausbildung und verwies darauf, dass sich die Kollegin stets flexibel gegenüber Veränderungen gezeigt habe. Dabei stellte sie die hohe Fachkompetenz von Frau Nickels sowie deren Engagement besonders heraus.

Frau Nickels wechselt an die Grundschule Sevelten/Elsten, an der sie zurzeit mit der Wahrnehmung der Dienstgeschäfte einer Rektorin beauftragt ist.

Seminarrektorin Mechthild Thobe in den Ruhestand verabschiedet

20131108-Detlev50-110

Foto: Tino Trubel

(daßke) Nach 14 Jahren in der Leitung des Studienseminars wurde jetzt Mechthild Thobe von Regierungsschuldirektorin Beate Kaminski in den Ruhestand verabschiedet. Frau Kaminski stellte in einer Feierstunde die besonderen Verdienste von Frau Thobe heraus und betonte dabei neben der fachlichen auch die kommunikative Kompetenz, die in der Leitung eines großen Systems unerlässlich sei. Diese sei von allen Beteiligten immer sehr geschätzt worden und habe wesentlich zu einem gelingenden Leitungshandeln beigetragen.

Frau Thobe begann ihre Tätigkeit am Studienseminar Vechta im Jahre 1996 als Fachseminarleiterin für Sachunterricht. Parallel dazu war sie auch als Lehrerin an der Kardinal-von Galen-Schule in Dinklage tätig. Im Jahr 2000 übernahm sie neue Aufgaben und leitete fortan ein pädagogisches Seminar, bis sie dann im Jahr 2002 als Nachfolgerin von Frau Dr. Sigrid Heising zur Seminarrektorin ernannt wurde. Frau Thobe vertrat die Dienststelle auf lokaler, regionaler sowie überregionaler Ebene. In ihre Amtszeit fiel u. a. die Implementierung der 2001 neugefassten Prüfungsordnung PVO-Lehr und die Umsetzung einer kompetenzorientierten Lehrerausbildung aufgrund der neuen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung APVO-Lehr ab dem Jahr 2010, die Erweiterung der Vechtaer Dienststelle um den Standort Bremer Straße sowie die Kooperation mit der Universität Vechta im Rahmen des Reformprojekts GHR 300.

Das Kollegium verabschiedete die Dienststellenleiterin mit diversen musikalischen Beiträgen und stellte dabei die von besonderer Wertschätzung geprägte Zusammenarbeit heraus, die zur Folge hatte, dass sich sowohl erfahrene als auch neue Kolleginnen und Kollegen immer gleichermaßen gut aufgehoben fühlten. Dies gilt insbesondere auch für die zur Ausbildung zugewiesenen Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, deren professionelle Begleitung für Frau Thobe immer im Vordergrund stand.

Das gesamte Kollegium wünscht Frau Thobe für die Zukunft von Herzen alles Gute.