18 neue Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst begrüßt

Foto: Katharina Bornhorn, LK Vechta

Foto: Katharina Bornhorn, LK Vechta

(daßke) Der Konrektor des Studienseminars Vechta für die Lehrämter an Grund-, Haupt- und Realschulen, Detlev Daßke (vorne rechts), sowie sein Stellvertreter, Michael Heckmann (2. von links) und Pädagogikseminarleiterin Maren Steuwer (2. von rechts) begrüßten heute im großen Sitzungssaal des Kreishauses Vechta 18 neue Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst. Aufgrund der Verlängerung des Masterstudiengangs von zwei auf vier Semester gelangen momentan landesweit weniger Anwärterinnen und Anwärter in die Ausbildung. Der Erste Kreisrat Hartmut Heinen (vorne links) hieß alle Anwesenden herzlich willkommen und stellte in seinem Grußwort die Vorzüge der Region besonders heraus. Er wünschte für den Start in die nun anstehende Unterrichtspraxis alles Gute und wies in diesem Kontext auch auf Herausforderungen aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation hin. Alle Anwärterinnen und Anwärter werden – nach ihrem Studium in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Hessen – ihre Ausbildung in den nächsten 18 Monaten an Grund-, Haupt-, Real- und Oberschulen im Oldenburger Münsterland absolvieren.