Examensfeier im Januar 2014

Foto: Tino Trubel

Foto: Tino Trubel

(daßke) Das Studienseminar Vechta für die Lehrämter an Grund-, Haupt- und Realschulen verabschiedete jetzt in der großen Aula der Universität Vechta 36 Absolventinnen und Absolventen aus dem Vorbereitungsdienst. Diese waren in den vergangenen 18 Monaten an Ausbildungsschulen in den Kreisen Vechta und Cloppenburg sowie in angrenzenden Regionen der Kreise Oldenburg und Osnabrück eingesetzt. Die Leiterin der Dienststelle, Mechthild Thobe (auf dem Foto links), bedankte sich bei allen angehenden Lehrkräften für die überzeugende Leistungsbereitschaft und stellte die damit verbundenen guten Prüfungsergebnisse heraus. Das Grußwort sprach Matthias Soika vom Bischöflich Münsterschen Offizialat, Abteilung Schule und Erziehung. Als Religionspädagoge und ehemaliger Fachseminarleiter für Katholische Religion stellte er eine Verbindung zwischen dem Gleichnis vom Sämann und der nun anstehenden Berufseinstiegsphase der zukünftigen Lehrkräfte her. Begleitet und umrahmt wurde die Veranstaltung von sportlichen, musikalisch und medial aufbereiteten Darbietungen, die die Herausforderungen des Vorbereitungsdienstes für Anwärterinnen und Anwärter mit einem Augenzwinkern in den Blick nahmen.

Folgende Absolventinnen und Absolventen wurden verabschiedet:
Christina Bartelt, Kristof Beuthner, Dorothee Blömer, Britta Böckmann, Beate Bojert, Petra Borchers, Maria Borchert, Gerrit Bornemann, Christin Brinkmann, Marion Budde, Christian Bünnemeyer, Kathrin Buse, Thorsten Cloer, Henning Diers, Veronika Dombaj, Petra Domscheit, Franziska Ennen, Christian Erbe, Christina Fischer, Kristiane Fisse, Saskia Kling, Silke Knies, Constanze Korfhage, Friederike Kruse, Katharina Lütkemeyer, Martina Schild, Alexandra Skupin, Monika Specker, Katharina Strick, Mareike Tiehen, Christian Tuma, Stefanie Twardokus, Rita Vorholt, Theresia Wegener, Julia Westendorf sowie Julian Zaps.